Skaterregeln

Ein paar einfache Regeln helfen dabei, die Skatenights sicherer, noch viel lustiger und genußvoller zu machen. Es schadet nicht, die Skaterregeln auch dann immer mal wieder anzuschauen, wenn Du schon lange bei Skatenights dabei bist. Wenn Du bei einer Skatenight mitfährst, bedeutet dies, dass Du diese Regeln kennst und beachtest.

Unser Start ist pünktlich um 19.15 Uhr an diesen Terminen am Wasserturm (sofern nicht anders angekündigt) .

1 Skaterinnen und Skater …

… bei unseren Skatenights stehen nicht das erste mal auf Inlineskates oder Rollschuhen! Ihr habt schon ein paar Kilometer unter den Rollen und könnt vor allem sicher bremsen. Das Erreichen und Halten einer Fahrgeschwindigkeit von etwa 15 km/h sollte Dir möglich sein. Ihr habt Spaß am Skaten !

2 Sicherheit …

… beim Fahren ist wichtig. Wenn Ihr den Eindruckt habt, dass ihr vielleicht nocht mehr Übung braucht, probiert zunächst mal eine Skatenight in Ludwigshafen mit einer Einsteigerrude aus. Und gönnt Euch vielleicht einen Skaterkurs !

3 Ordner
… sind freiwillige Helfer, die für Eure Sicherheit und einen reibungslosen Ablauf sorgen. Befolgt unbedingt ihre Anweisungen, um Unfälle oder andere Zwischenfälle zu vermeiden. Links bitte immer eine Gasse freihalten, damit die Ordner zügig wieder an die Spitze des Feldes vorfahren können um dort abzusperren – denn sonst steht das Feld. Aber auch für Ordner gelten Regeln.

4 Sichtbarkeit …
… ist wichtig, denn wir skaten nachts – und nachts sind alle Skater grau … Deshalb ist es absolut notwendig, gut sichtbare, reflektierende Kleidung zu tragen. Warnwesten sind aber den Ordnern vorbehalten (s.u.). Ihr solltet unbedingt auch mit einem roten Blink- bzw. Dauerlicht (Cat-Eye o. ä.) ausgestattet sein. Empfehlenswert ist auch eine Lampe (z.B. Stirnlampe) für unbeleuchtete Streckenabschnitte.

5 Gefahrenstellen…
… wie z. B. Gleise, Straßenschäden, Unfälle oder Stopps sind im Skaterfeld schlecht sichtbar, deshalb machen wir nachfolgende Skater durch Heben der Hände darauf aufmerksam. Das Heben der Hände ist auch des Skater’s Bremslicht. Wenn ihr „in die Eisen steigt“ bitte daran denken, um Auffahrunfälle zu vermeiden.

6 Schutzausrüstung …
… ist unbedingt zu tragen. Hierzu gehören Knie-, Ellenbogen-, Handgelenkschoner und vor allem ein Helm! Durch das Tragen der Schutzausrüstung kann der Verletzungsumfang bei einem Unfall drastisch reduziert werden.

7 Downhill …
… wer beim Bergabfahren unsicher ist oder einfach langsam fahren möchte, sollte sich rechts halten, um die schnelleren Skaterfahrer nicht zu behindern und um Unfälle zu vermeiden. Ihr könnt Euch auch jederzeit an die Ordner wenden. Sie sind für Euch da!!!

8 Überholen …
… bitte – wie auf der Autobahn – nur links und mit verbaler Ankündigung („Achtung Links!” oder „Links bitte“). Beim Spurenwechsel ist unbedingt der Schulterblick erforderlich. Links ist eine Gasse für Ordner freizuhalten, deshalb bitte nach dem Überholen wieder rechts rüber fahren.

9 Zick Zack / Slalom …
… bitte unbedingt vermeiden, da es durch plötzliche Ausweichmanöver schon häufig zu Stürzen bei nachfolgenden Skater/-innen gekommen ist.

10 Straßenbenutzung / Unfälle …
… bitte nicht in den Gegenverkehr hineinfahren. Auf mehrspurigen Straßen die rechte Spur benutzen. An Keuzungen, Sammelpunkten, und Pausenplätzen den nachfolgenden Verkehr nicht behindern. Bei Unfällen nicht stehenbleiben und gaffen, sondern durch „Hände hoch“ (s.o.) die Unfallstelle anzeigen und Platz machen für Rettungsfahrzeuge.

11 Ausgepowert …
… wer nicht mehr mitkommt, sollte unbedingt in den Besenwagen steigen, damit sich der Pulk nicht so weit auseinanderzieht.

12 Warnwesten …
… erlauben Euch und die Polizei unsere Ordnerinnen und Ordner zu erkennen. Teilnehmende dürfen während der Skatenight daher keine Warnwesten tragen.

13 Fotos & Bilder …
… bieten wunderbare Erinnerungen, gerade an Skatenights. Diese möchten wir teilen. Der Veranstalter behält sich daher das Recht vor, Foto -und Videoaufnahmen die während der Skatenight von Teilnehmern oder den Fotografinnen und Fotografen der Skatenight gemacht werden, für seine Zwecke zu nutzen und zu veröffentlichen.

14 Mitfahren …
… bedeutet, dass ihr diese Regeln kennt und ihnen zustimmt.